Prag

Travel Diary.

Ich war die letzten Tage beruflich auf einer Social Media Marketing Konferenz, der Engage Prague, und habe noch einen halben Tag drangehängt, um die Stadt ein wenig zu erkunden. Mehr Zeit hatte ich leider nicht, aber es hat gereicht, um mich (erneut) zu begeistern und euch ein paar meiner Eindrücke zu zeigen. Ich war das letzte Mal vor zehn Jahren, auf meiner Abi-Abschlussfahrt, in Prag, und die Erinnerungen waren schon ziemlich verblasst. Dabei hat diese wunderschöne Stadt an der Moldau meine Vorstellungen übertroffen und ist definitiv eine Reise wert. Vor allem, da man von Salzburg aus nur etwa fünf Stunden hinfährt. Besonders beeindruckt hat mich die Vielfalt der Bauten, die ich auch auf einigen Fotos festgehalten habe. Neben romanischer, gotischer und barocker Architektur finden sich auch zahlreiche Gebäude im Jugendstil. Besonders gefallen haben mir aber die kubistischen Fassaden, die mit ihren scharfen Kanten an geschliffene Kristalle erinnern.

Da ich alleine in Prag unterwegs war, war das eine ganz neue Reiseerfahrung für mich, die ich aber sehr genossen habe. Ich habe mir viel Zeit gelassen, ständig fotografiert und bin mit fremden Leuten ins Gespräch gekommen. Und das Schönste war, dass ich vor der Kafka-Statue, die sich vor der spanischen Synagoge befindet, einen Flashback hatte und mich auf einmal doch ganz genau erinnern konnte, wie ich damals mit meinem Schulkollegen davor gewartet habe. Das war so ein überraschendes Gefühl, als ich um die Ecke bog und wusste: Da war ich schon mal. Ich konnte mich außerdem wieder daran erinnern, wie es war, Kafkas Prozess zu lesen. Er hat mich so unruhig gemacht, da mir sein Werk so unlogisch erschien und mir der Handlungsstrang einfach nicht einleuchten wollte. Es hat mich jedenfalls dazu inspiriert, das Buch wieder einmal in die Hand zu nehmen und zu sehen, wie es heute auf mich wirkt. Das mache ich immer mal wieder mit Büchern, die ich schon einmal gelesen habe, da ich sie oftmals ganz anders wahrnehme als früher.

Und nun überlasse ich es euch, einen Eindruck von Prag zu bekommen. Ich bin gespannt wie es euch gefällt!


Anna
Franz Kafka Denkmal
Céline, mon amour.
John Lennon Mauer
Shakespeare and Sons
Leave a comment
   
Steffi wrote: 02.06.2018

So wunderschöne Bilder!

   
tifmys wrote: 02.06.2018

Danke Mama! <3

   
tifmys instagram fashion blog profile
tifmys
Hi, I'm Anna. | Fashion minimalist | Plant collector | Interior passionate | Food lover | Salzburg, Austria
Shop my favorites:
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK
Zur Datenschutzerklärung