Happy skin

Happy me. And the other way around.

Ich habe euch hier auf dem Blog, aber auch auf Instagram, schon das ein oder andere Mal erzählt, dass ich seit ein, zwei Jahren mit Hautunreinheiten im Wangenbereich zu kämpfen hatte. Das hat sich bis heute nicht ganz gelegt, ich bin aber aufgrund neuer, natürlicher Beautyprodukte auf einem ganz guten Weg. Zu dem Thema möchte ich euch gesondert mehr erzählen, wenn ein bisschen mehr Zeit vergangen ist und ich genauer von meinen Erfahrungen berichten kann.

Warum ich diesen Punkt dennoch anschneide? Es hat sich in den letzten Wochen hauttechnisch einiges getan, was auch mit einem anderen Tipp meiner Kosmetikerin zusammenhängt. Sie hat mich darauf hingewiesen, dass Hautprobleme auf den Wangen oft mit dem Darm in Verbindung stehen, auch wenn man das anderweitig gar nicht merkt. Wenn dort schlechte Bakterien überwiegen, zum Beispiel nach der Einnahme von Antibiotika, kann sich das auch auf die Haut im Gesicht auswirken.

Ich habe mich nach dieser Info also auf die Suche nach einem Mittel begeben, dass in puncto Gesundheit beim Darm ansetzt und ihn in Form von gesunden Bakterien bei seiner Arbeit unterstützt. Da ich kein großer Fan von Arzneimitteln jeglicher Art bin, war es mir besonders wichtig, auf ein natürliches Produkt zurückzugreifen. Ich bin mit einem Pulver von OMNi-BiOTiC® 6 fündig geworden, das ein probiotisches Nahrungsergänzungsmittel ist, welches ich seit vier Wochen zwei mal täglich einnehme.

Tatsächlich habe ich relativ schnell einen Unterschied gespürt und abgesehen von den eingangs erwähnten Beauty-Produkten, die mir ein sehr gutes Hautgefühl geben und sicherlich auch ihren Teil beitragen, habe ich seitdem mit weniger Unreinheiten zu kämpfen, deren Ursache wahrscheinlich viel tiefer lag. Genau kann ich natürlich nicht sagen, was welchen Anteil hat, aber ich persönlich fühle mich seitdem „viel wohler in meiner Haut“ und kann euch nur empfehlen, euch diesbezüglich auch einmal beraten zu lassen, wenn ihr ähnliche Probleme habt. Falls es euch interessiert oder ihr gerne mehr Infos dazu haben möchtet, findet ihr die Produkte von Omni Biotic*gerade zu einem reduzierten Preis auf Shop Apotheke.

Ich für meinen Teil kann jedenfalls nur sagen, dass ich in den letzten Monaten und Jahren lernen musste, wie stark mein eigenes Wohlbefinden mit meiner Haut zusammenhängt. Da ich in der Pubertät und auch danach von Hautproblemen  verschont worden bin, musste ich schmerzlich feststellen, wie sehr dieses Thema belasten kann, auch wenn bei mir die Ausmaße noch überschaubar waren. Meine Einstellung dazu ist entspannter geworden und ich lasse mich davon nicht mehr unter Druck setzen, denn ich bin froh, dass ich gesund bin. Aber ich habe auch gelernt, dass ich auf meinen Körper höre und ihn dort unterstütze, wo er Hilfe braucht. Das heißt auch mal auf bestimmte Lebensmittel zu reduzieren, weniger auf die To-Do-Liste zu setzen oder einfach mal wieder auszuschlafen.

Wenn ihr noch Tipps für mich habt oder ähnliche Probleme in den Griff bekommen habt, freue ich mich über eure Nachrichten oder euer Feedback!

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Shop Apotheke/ In friendly cooperation with Shop Apotheke


Anna
Leave a comment
   
Kerstin wrote: 04.07.2018

Ich nehme 2x im Jahr (Frühlings- und Herbstbeginn) Allergosan Mikrosan. Jeden Tag in der Früh ein Stamperl 😉 Schmeckt gar nicht sonschlecht! Hat mir meine Kosmetikerin empfohlen.

xx Kerstin

   
tifmys wrote: 07.07.2018

Ah ja, dann bin ich also nicht die Einzige. 😉 Ich werde das in Zukunft auf jeden Fall auch regelmäßig machen!
xxx Anna

   
tifmys instagram fashion blog profile
tifmys
Hi, I'm Anna. | Fashion minimalist | Plant collector | Interior passionate | Food lover | Salzburg, Austria
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK
Zur Datenschutzerklärung