Salzburger Festspiele

Behind the scenes.

Mittlerweile wohne ich schon mehr als sechs Jahre in Salzburg und das kleine Städtchen ist zu meiner zweiten Heimat geworden. Sehr weit ist mein Zuhause in Oberbayern zwar nicht entfernt, aber hier in Österreich ticken die Uhren doch ein bisschen anders. Vielleicht ist es so zu entschuldigen, dass ich es bis jetzt noch nicht geschafft habe, die weltberühmten Salzburger Festspiele zu besuchen. Das hat sich dieses Jahr aber dank Sonja von Fashiontweed und MAC Cosmetics geändert und ich durfte nicht nur hinter die Kulissen blicken, sondern auch das Musical West Side Story erleben. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich gefreut habe, das alles einmal mit eigenen Augen zu sehen. So oft bin ich schon vor der eindrucksvollen Kulisse gestanden und doch hätte ich mir nie gedacht, wie groß und verwinkelt es drinnen ist. Nach einer einstündigen Führung durch die geschichtsträchtigen Gemäuer (Danke noch mal an die liebe Elfi), ging es für uns – Ella von MAC und meine lieben Kolleginnen Caro und Sandra – zum Mittagessen zum Goldenen Hirschen. Wieder eine Premiere für mich und ich bin wahrhaftig im Essenshimmel angekommen. Ich sag nur so viel: Rinderfilet-Steak mit Sauce Bérnaise. Danach ging schon die Vorstellung los und auch wenn wir den ersten Teil im Stehen ansehen mussten (wir waren leider etwas zu spät dran) war ich wie verzaubert. Cecilia Bartoli und ihre Stimme, das aufwendige Bühnenbild und das lebhafte Geschehen zogen mich sofort in seinen Bann. In der Pause durften wir noch einmal hinter die Bühne und ich konnte meine Augen gar nicht von den vorbeilaufenden, singenden und sich dehnenden Schauspielern lassen. Im zweiten Teil konnten wir uns dann auf die für uns reservierten Plätze setzen und von ganz vorne alles beobachten. Ich habe zwar jede Sekunde genossen, dennoch sind die drei Stunden für mich wie im Flug vergangen. Es hätte eigentlich nicht besser sein können und wurde doch noch getoppt. Nach der Vorstellung lernten wir nicht nur den Dirigenten Gustavo Dudamel, sondern auch die ebenso nette wie begabte Cecilia Bartoli kennen. Danke an MAC Cosmetics für dieses unvergessliche Erlebnis, ihr habt mir einen riesigen Traum erfüllt! Und euch kann ich nur empfehlen, das Ganze einmal mit eigenen Augen zu sehen. Ich hoffe ihr genießt es genauso sehr wie ich.

ENG:

I have been living in Salzburg for more than six years now and it has become my second home. Ok, it’s not that far away from Bavaria, where I originally come from, but the clocks tick differently over here. Maybe that’s why I didn’t make it to the world famous Salzburger Festspiele before. Thanks to Sonja from Fashiontweed and MAC Cosmetics that has changed in the last weeks, when I was allowed to take a look behind the scenes and watch the Musical West Side Story. I can’t tell you, how happy I was, to see it with my own eyes. I stood in front of this impressive scenery many times, but I had no clue how big and labyrinthine it is inside. After a guided tour (thanks again to lovely Elfie) we – Ella from MAC and my colleagues Caro and Sandra – had lunch at the restaurant Goldener Hirsch where I died and went to food heaven. After that the Musical already started and although we had to stand during the first half (we were a little late), I was gazing spellbound at the stage. Cecila Bartoli and her voice, the extravagant stage set and the lively show – I was enchanted by what I saw. In between the performance we were allowed to have another look behind the stage and I couldn’t take my eyes of all the hurrying, stretching and singing actors. In the second half we finally sat in the seats, which were reserved for us and I enjoyed every second staring at the stage. Time flew by quickly and I thought it wouldn’t get any better, but that was just before we got to know the conductor Gustavo Dudamel and the as talented as kind singer Cecilia Bartoli. Thank you MAC Cosmetics for making a dream come true! If you ever get the chance to see the Salzburger Festspiele with your own eyes, do it! I hope you will enjoy it as much as I did.


Anna
Can you spot me?
Gustavo Dudamel
Leave a comment
   
Nina Wro wrote: 02.09.2016

Hi Anna,

freu mich grad voll über deinen „behind the scenes“ Beitrag! Hab schon auf IG Stories mitverfolgt, was ihr erlebt habt. Sah echt voll spannend aus!
Hoff, dass das nächstes Jahr wieder stattfindet 🙂

Liebe Grüße und bis bald!
Nina

   
tifmys wrote: 06.09.2016

Danke liebe Nina, freut mich, dass dir mein Beitrag gefällt! ♡ Bis hoffentlich bald mal wieder!
xxx Anna

   
tifmys instagram fashion blog profile
tifmys
Hi, I'm Anna. | Fashion minimalist | Plant collector | Interior passionate | Food lover | Salzburg, Austria